Blog - Madonna Ronaldo Merkel

Was haben Madonna, Cristiano Ronaldo und Angela Merkel mit uns gemeinsam?

Mein Business, meine Arbeitsweise und Expertise – kurzum was mich dazu befähigt als Mentorin für Persönlichkeit und Wandel zu arbeiten.

Du fühlst dich häufig unmotiviert und energielos bei der Arbeit? Du bist permanent am Jonglieren mit deinem Job, den Kindern, der Hausarbeit, deinem Sportprogramm und und und? Der Termindruck treibt dich an, weil du deine prognostizierten Umsatzzahlen erreichen musst, gleichzeitig plagen dich schon seit längerer Zeit diese massiven Rückenschmerzen? Dies und vieles mehr sind Themen, die ich in meinen Mentoring-Programmen mit dir bespreche und wir gemeinsam genauer unter die Lupe nehmen.

Hier geht es zum  Mentoring Programm . Ich freue mich außerordentlich dir heute mein Business vorzustellen und wie es überhaupt dazu kam.


Meine Geschichte um das ewige Rennen

Wer mich kennt, der weiß, dass mein Leben schon immer stark von Veränderungen geprägt war. Oftmals kamen diese wirklich äußerst spontan ums Eck und ich hatte immer wieder eine Anekdote im Freundes- oder Bekanntenkreis zu erzählen, sei es beruflich oder privat. Wo bei manchen Menschen das Leben leicht wellenförmig verläuft, war es bei mir immer eine Art Achterbahnfahrt. Von hoch hinaus bis tief hinab und wieder zurück zum Anfang… So hatte ich in den letzten Jahren mit einigen Schicksalsschlägen zu kämpfen, die mir körperlich und geistig sehr viel abverlangt haben. Auch das Thema Vereinbarung von Beruf und Familie war trotz relativ flexibler Arbeitszeiten ein großes Thema für mich. Die meisten Tage waren ein Wettrennen mit der Zeit zwischen aufstehen, waschen, anziehen, Frühstück und Brotzeit vorbereiten, Kind anziehen, Gassi gehen, zum Kindergarten fahren, Arbeiten, Hausarbeit erledigen usw. Vor Kurzem habe ich mich mit meiner Kleinen beim Frühstückstisch darüber unterhalten, wie das so vor ein paar Jahren war und sie meinte nur: „Ja Mama, wir waren irgendwie immer am Rennen.“


Der Klick-Moment

In einer kurzen Phase der Erholung in meinem Familien Sommerurlaub am Meer, war es bei einem herzhaften Espresso und einem Glaserl Prosecco, mit Blick auf das weite Meer und der wärmenden Nachmittagssonne dann soweit: Mein Herz schrie plötzlich laut nach Veränderung, nach Selbstverwirklichung und meiner persönlichen Life-Work-Balance.*

Somit war es nicht verwunderlich, dass ich mich damals dazu entschieden habe, meinen sicheren, gut gezahlten Bürojob zu canceln, um neue Wege zu gehen. Nach einer mehrmonatigen Erholungsphase zum Energie tanken und kreativen Gedanken sammeln, sowie einer COVID-bedingten „Wirbleibenzuhause“ Zeit und einer daraus resultierenden Weiterbildung zur zertifizierten Digitalisierungsmanagerin, habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, mein eigenes Online Business aufzubauen. Ich muss gestehen, dass dieser Gedanke schon sehr lange in meinem Hinterstübchen an die Tür pochte doch immer wieder von mir vehement dahin zurückgeschoben wurde, wenn er sich zu Wort meldete. Da ich in meiner Vergangenheit eine Ausbildung zum NLP-Master Coach erfolgreich absolviert und mich bereits zeit meines Lebens mit dieser Thematik beschäftigt und kontinuierlich fortgebildet hatte, lag es auf der Hand, dass es ein Coaching-Business wird. Den finalen Mindset-Drive zu meiner Unternehmung hat mir ein intensives Gründercoaching bei meinem geschätzten Kollegen, Christian Weber, vermittelt.


Meine Erfahrung und Expertise

Durch meine eigenen Erfahrungswerte aus über zwanzig Berufsjahren in wechselnden Bereichen und in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Persönlichkeiten, meinen Zusatzzertifizierungen auf dem Gebiet des Projektmanagements, der Persönlichkeitsentwicklung und der Digitalisierung sowie meinem breitgefächerten Coaching-Background habe ich mich dazu entschieden, Menschen auf ihrem Weg zur Vereinbarung ihrer Lebens- und Berufsphasen zu begleiten und zu unterstützen.

Ich konnte durch meine Coaching-Ausbildung sowie zahlreichen Selbstcoachings feststellen, dass mich die vielfältigen Methoden aus diesem Bereich zu 100% im Umgang mit Krisenphasen und Veränderungssituationen unterstützt haben und ich zum größten Teil immer wieder gestärkt aus diesen hervorgehen konnte. Zugegeben, dies bedarf in der Tat viel Arbeit an sich selbst und Mut zur Selbstreflexion. Es ist jedoch auch der beste Weg zu wachsen und seine Persönlichkeit weiterzuentwickeln.

Ich bin sehr dankbar, die Vielfalt dieser Möglichkeiten kennengelernt zu haben und gebe den Mehrwert meines gesammelten Wissens und meiner Erfahrungen nun mit Freude als Mentorin an andere weiter.


Challenging Change oder auch: Hinfallen, Krone richten, weitergehen

Ich weiß genau, wie es sich anfühlt, wenn man mit Veränderungen konfrontiert wird und vor der Ungewissheit steht, wie es nun weiter geht. Mit welchen Ängsten man zwangsläufig konfrontiert wird, wenn man sich erst einmal aus der vermeintlichen Komfortzone bewegt. Die permanente innere Fragestellung, wohin nur mit sich? Welche Stärken habe ich und wo kann ich diese gezielt einsetzen und das, ohne mich dabei verstellen zu müssen? Es gibt über 1000 Möglichkeiten und Wege und doch oder vielleicht auch genau deshalb ist es oft so schwer den richtigen Weg für das eigene Selbst zu finden. Und wenn man dann auch noch in eine ganz neue Richtung starten will, zum Beispiel vom Ingenieur zum Fotografen (um hier nur ein Beispiel zu nennen), umso schwieriger.


Für was steht Personality?

Und hier sind wir bereits bei meinem zweiten Herzensthema, der eigenen Persönlichkeit. Genau, DEINER PERSÖNLICHKEIT! Nicht die von Madonna, Cristiano Ronaldo, Mutter Teresa, Oprah Winfrey, Angela Merkel oder anderen Berühmtheiten; denn ganz ehrlich, was haben sie mit deinem Alltagsleben zu tun? Herzlich wenig. Ja, sie können uns inspirieren oder motivieren, aber es geht einzig und allein immer um dich und dein Inneres und dabei bringt es dir nicht allzu viel, deine Zeit darauf zu verwenden auf andere zu schauen und dich womöglich noch mit ihnen zu vergleichen. Sehe deine schönen Werte, die dich ausmachen.
Dabei steht für mich Transparenz, Offenheit, Ehrlichkeit, vor allem aber Authentizität an erster Stelle. Es ist wichtig zu sich zu stehen und auch für sich einzustehen und damit seinen ureigenen Weg zu gehen. Egal ob nun in einer Firma, als Unternehmer/-in oder auch als Hausfrau/-mann. Auch eine Auszeit zur Neuorientierung ist manchmal zwingend notwendig, um wieder neue Gedanken, Ideen und Muse zu erhalten. Jeder muss seinen für sich stimmigen Weg finden! Auch dürfen wir Fehler machen bzw. wir müssen sogar Fehler machen und offen für Veränderungen sein, nur so lernen wir und nur so wachsen wir beständig.


Dein Ziel, mein Ziel

Das Wichtigste sollte jedoch immer sein, dass wir uns gut fühlen mit dem was wir tun und dabei im Einklang mit uns und unserem Umfeld stehen, um in die LIFE-Work-Balance zu finden. Unsere Lebens- und Berufsphasen stehen dabei in direktem Zusammenhang zueinander und beeinflussen sich stetig gegenseitig. Alle Erlebnisse, die uns in diesen Phasen zuteilwerden, die positiven als auch die negativen, gehören dazu und dürfen sein. Gerne begleite ich DICH dabei und wir graben tief in deinen innersten Überzeugungen und geprägten Denkstrukturen, um zu sehen, was du davon noch brauchst und was du getrost ablegen und gemeinsam mit mir auflösen darfst, damit es dich auf deinem zukünftigen Weg nicht weiter blockiert.

Willst du mehr von meinem Blog lesen oder zum Thema Wandel und Persönlichkeitsentwicklung erfahren? Dann abonniere meinen Newsletter oder besuche meine Website. Dort kannst du auch ein kostenfreies Beratungsgespräch mit mir buchen.

*meine Definition von Work-Life-Balance, mit dem Unterschied, dass Leben vor Arbeit steht und die Phasen an erster Stelle authentisch und im eigenen Rhythmus gelebt werden.